FAQ

Antworten auf die häufigsten Fragen

Wann sollte ich den DJ spätestens buchen?


Je früher Sie anfragen, desto sicherer ist der Termin frei. 
Ich bekomme die ersten DJ Anfrage bereits in den Monaten Oktober / November, für das Folgejahr.

Wie kann ich den DJ schon vor einer Buchung persönlich kennenlernen?


Ein erstes Kennenlernen ist nach vorheriger Terminabsprache jederzeit telefonisch möglich. So können Sie sich ein Bild machen, ob „die Chemie“ zwischen Ihnen und mir stimmt und Sie mir Ihre Veranstaltung anvertrauen wollen. Auf Wunsch übersenden wir Ihnen auch gern einige Hörproben. Für ein persönliches Vorgespräch berechne ich den Stundensatz gemäß Preisliste.

Wie lange spielt der DJ auf meiner Feier?


Zwischen 5 und 12 Stunden - je nachdem, welches Paket Sie gebucht haben. Sollte die Feier doch länger gehen als geplant, so haben Sie jeder Zeit die Möglichkeit direkt vor Ort beim DJ zu verlängern. Diese zusätzliche Zeit wird dann auf Stundenbasis berechnet. Ausgenommen davon ist das Open-End Paket. Da haben Sie bereits den DJ bis zum Ende Ihrer Feier gebucht und es kommen keine zusätzlichen Extrakosten hinzu.

Macht der DJ auch Spielpausen?


Nur, wenn Sie es ausdrücklich wünschen. Ansonsten sorgt er nonstop für Musik.

Moderiert der DJ auch?


Manchmal kündigt er den Hochzeitstanz an - moderieren jedoch sonst nicht. Das übernehmen traditionell die Trauzeugen oder enge Freunde/Verwandte des Brautpaars. Eine Moderation wird von ihm nur dann vorgenommen, wenn Sie es ausdrücklich wünschen. Dann wird ein Aufpreis gemäß Preisliste berechnet.

Muss ich für die Verpflegung des DJ sorgen?


Grundsätzlich nicht; aber wenn der DJ mehr als 7 Stunden für Sie auflegt wird eine kleine Stärkung gern angenommen, um die Nacht gut zu überstehen. Getränke werden dem DJ üblicherweise gratis zur Verfügung gestellt. All dies können Sie natürlich auch im Vorgespräch vereinbaren.

Wie und wann bezahle ich den DJ?


Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätgung. Daraus entnehmen Sie bitte ob und wie eine Kautionszahlung in Höhe von 250 EUR zu zahlen sind. Diese werden dann mit der Gage verrechnet. Kautionszahlungen sind üblicherweise bei der Zahlung auf Rechnung fällig und werden als Sicherheitsleistung hinterlegt.
Wenn nichts anders vereinbart worden ist, wird die Gage am Abend nach der Veranstaltung in Bar bezahlt. Firmen- und Vereine haben die Möglichkeit bei mir gegen offene Rechnung zu zahlen. Sie können auch die Zahlung mit EC/Maestro oder Kreditkarte (VISA, Mastercard, Amex) vornehmen. Allerdings wird dabei eine Bearbeitungsgebühr erhoben, gemäß Preisliste.

Muss ich für die Hochzeit GEMA-Gebühren zahlen?


In Regel müssen Sie das nicht. Eine Hochzeit ist eine Privatfeier, auf der Verwandte und Freunde auf der Gästeliste stehen. Wenn also nachgewiesen werden kann, dass ausnahmslos alle Hochzeitsgäste eine „persönliche Beziehung" zu Bräutigam oder Braut haben, fallen keine GEMA-Gebühren an. Es sei denn die Veranstaltung findet in einer Location statt, mit ständig wechselndem Publikumsverkehr oder im Freien dann kann es durchaus sein, dass die Feier als "Öffentlich" gewertet wird.

Wie lange benötigt der DJ für den Aufbau der Licht- und Tonanlage?


Im Normalfall benötige er für den Aufbau ca. eine Stunde. Die Dauer des Aufbaus ist natürlich auch von der Größe der Veranstaltung sowie von der Location und von der gewünschten Technik abhängig.

Welchen Stromanschluss benötigt der DJ?


Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen reichen in der Regel ganz normale Haushalts-Stromanschlüsse (SchuKo). Dem DJ sollte ein eigener Stromkreis zur Verfügung stehen, an dem keine weiteren Geräte angeschlossen sind. Somit können Störgeräusche sowie eine Überlastung des Stromkreises ausgeschlossen werden.

Wieviel Platz braucht der DJ für die Licht- und Tonanlage?


In der Regel reicht eine Fläche von ca. 2 x 2 Meter für das DJ Pult, Laptop, Controller und Mixer. Die Lautsprecher und die Lichtanlage werden auf Stativen im Umfeld aufgestellt.

Kann ich den DJ auch ohne Licht- und Tonanlage buchen?


Wenn Sie oder die Location Ihrer Wahl über eine professionelle Tonanlage verfügen, können Sie ihn auch ohne Licht- und Tonanlage buchen. Er schließt dann seine Technik an die vorhandene Tonanlage an; vorausgesetzt, die Anlage verfügt über die entsprechend üblichen Eingänge. Wenn Sie ihn ohne eigene Licht- und Tonanlage buchen, können wir allerdings nicht für die einwandfreie tontechnische Durchführung der Veranstaltung garantieren und hafte daher auch nicht für eventuelle technische Ausfälle.

Wie erfährt der DJ von meinen Musikwünschen?


Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten, mir Ihre Musikwünsche mit zuteilen.
Wünschen Sie Hintergrundmusik zum Empfang und Essen? Welche Musikrichtungen soll der DJ spielen? Welche Arten von Musik mögen Sie ganz und gar nicht? Dass sind Fragen, die Sie uns über unseren Musikwunsch-Fragebogen ganz einfach beantworten können. Natürlich haben Sie auch Platz für einzelne Wunsch-Titel.
Die Musikwunschkarte
Es gehört bei ihrem Hochzeits-DJ zum Service, dass die Gäste Ihrer Veranstaltung auf den Tischen oder direkt am DJ Tisch vorbereitete Musikwunschkarten finden, um ihm ihre Wünsche auf diese Art und Weise mitzuteilen und so vor Ort Einfluss auf das Musikprogramm nehmen zu können.

Kann ich auch meine eigenen CDs mitbringen?


Dies ist nicht immer möglich und sollte vorab mit dem DJ besprochen werden. Bitte sprechen Sie ihn daher gleich bei dem Vorgespräch darauf an bzw. vereinbaren Sie mit ihm, die Bereitstellung eines Doppel CD-Decks. Dieses stelle ich Ihnen gern zur Verfügung.
Kann ich eine externe Festplatte, Ipod oder MP3 Player an den Laptop des DJ anschließen?
Davon rate ich grundsätzlich ab! Sollte sich auf Ihrem Datenträger versehentlich ein Virus o. ä. befinden, könnte dies dazu führen, dass der Laptop seinen Dienst verweigert; im schlimmsten Fall wäre die Party dann gelaufen! Stimmen Sie einfach Ihre Musikwünsche beim Vorgespräch mit dem DJ ab, ich berate Sie gern.

Spielt der DJ auch Musik für die anwesenden Kinder?


Selbstverständlich spielet er auch gern für die jüngsten Gäste. Stimmen Sie einfach die Wünsche der Kinder beim Vorgespräch mit ihm ab. Gern vermitteln wir Ihnen auch eine Kinderbetreuung für den Abend der Veranstaltung, damit bei den Jüngsten keine Langeweile aufkommt und die Erwachsenen getrost feiern können.

Was passiert, wenn der DJ krank wird oder anderweitig verhindert ist?


Dann springt ein Partner-DJ ein und übernimmt die Veranstaltung zu denselben Konditionen wie vereinbart.

Was passiert, wenn ich eine Anfrage gestellt habe?


Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben melden wir uns telefonisch bei Ihnen, um weitere Details von Ihnen zu erfahren. Wir erstellen Ihnen dann ein schriftliches Angebot, welches Sie prüfen und vergleichen können. Wenn Ihnen das Angebot zusagt, so können Sie ganz bequem die Buchung Online vornehmen und erhalten von uns umgehend eine verbindliche Buchungsbestätigung und den Musikwunsch Fragebogen. Der Termin ist damit fest für Sie reserviert. Der DJ wird dann einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren, an dem Sie sich kennen lernen können, sei es in einem telefonischen Vorgespräch oder in einem persönlichen Gespräch.
Etwa zwei Wochen vor der Hochzeit meldet er sich bei Ihnen für die Feinabstimmung. Hier können Sie den Ablauf des Abends im Detail mit ihm erörtern. Dazu gehören z.B.: der Eröffnungstanz, Spielerunden und weitere Highlights des Abends.
Am Tag Ihrer Veranstaltung reist er ca. 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an und baut das Equipment auf. Gern nimmt er die letzten Instruktionen von Ihnen entgegen und bleibt für Ihre Wünsche offen, bis die Party zu Ende geht. Ihre Musikwünsche werden selbstverständlich erfüllt.

Wenn die Hochzeitsfeier dann erledigt ist, würden wir uns über ein Feedback sehr freuen!
Bitte nutzen Sie dafür das Bewertungs-Formular. 

Vielen Dank im Voraus.
Share by: